Startseite

Weihnachtsfeier der beruflichen Bildung   

Bei wunderschönem Wetter wurde am Samstag 30.11.19 im Haus Mirjam die Adventszeit mit der alljährlichen Weihnachtsfeier des Berufsförderzentrums eingeläutet. Schon seit Jahren gehört die Weihnachtsfeier zu den festen Traditionen des Bereichs und hat sich als echtes Highlight etabliert. Dementsprechend freuten sich die jungen Frauen mit ihren Eltern und Angehörigen sowie die Mitarbeiterinnen auf die Feier. Doch in diesem Jahr war die Anspannung und Vorfreude besonders groß. Erstmalig fand die Veranstaltung nicht in der Scheune, sondern in den Internatsräumen und dem Innenhof des Hauses Mirjams statt. So sollte die Weihnachtsfeier mit einem Adventmarkt-Charakter einen ganz neuen Charme erhalten und trotzdem die bestehende Tradition weiterführen. Die jungen Frauen machten sich in den verschiedenen hauswirtschaftlichen Bereichen auch dieses Jahr schon viele Wochen im Voraus an die Vorbereitungen. Es wurden leckere Plätzchen gebacken, schöne Adventskränze und weihnachtliche Gestecke hergestellt sowie zahlreiche Dekorationen produziert. Mit viel Liebe zum Detail konnten die jungen Frauen einen beeindruckenden Verkaufsstand bestücken, der für alle Geschmäcker etwas bereithielt. Der ganze Innenhof wurde festlich geschmückt, was eine besondere Atmosphäre schaffte. Neben dem tollen Verkaufsstand gab es für unsere Gäste noch viel mehr zu entdecken. So verwandelte sich der Werkraum des Gartenbaus in eine künstlerische Werkstatt, in der Groß und Klein eingeladen wurde, selbst kreativ zu werden. Die Gäste konnten mit Hilfe der jungen Frauen einen Mini-Adventskranz herstellen und bekamen so einen Eindruck, wie die Arbeit in diesem Bereich in etwa abläuft. Des Weiteren wurde in dem hauseigenen Holzofen frisches Brot gebacken und selbsthergestellte Suppen konnten verköstigt werden. Ebenfalls stand für die Gäste ein großes Kuchenbüffet bereit. Als weiteres Highlight wurde in Mitten des Außenbereiches eine Feuerschale aufgebaut und entzündet. So konnten sich alle mit einer Tasse Punsch am Feuer aufwärmen und den vorab eingeübten besinnlichen Beiträgen der jungen Frauen zuhören. Die jungen Frauen hatten einige schöne Programmpunkte vorbereitet. Eine weihnachtliche Geschichte wurde erzählt und gedankenvolle Adventswünsche vorgetragen. Außerdem gab es einen aktiven Adventskalender. Jeder war eingeladen, eine Zahl zu ziehen und sich den entsprechenden Umschlag zu nehmen. Auf jeder Karte steht eine Aktivität, die in der Vorweihnachtszeit zusammen mit der Familie oder den Freunden ausprobiert werden kann. Diese Anregungen luden ein, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren – Zeit mit seinen Liebsten zu gestalten, abseits von all den Konsumgedanken, die das Weihnachtsfest oft mit sich bringt. Alles in Allem freuen wir uns über eine rundum geglückte Feier, für die sich die vielen Vorbereitungen lohnten. Das neue Konzept der Feier schaffte eine ganz angenehme, besinnliche und liebevolle Atmosphäre, welche alle Gäste dazu einlud, ein paar schöne, vorweihnachtliche Stunden im Haus Mirjam zu verbringen.20191130 144524 Ausschnitt20191130 15010120191130 160721 Ausschnitt

­