Startseite

img 2004

In der heilpädagogischen Wohngruppe nehmen wir bis zu fünf weibliche Jugendliche mit besonders intensiven Unterstützungsbedarf im Übergang zwischen Schule und Beruf auf. Dabei stehen pädagogische Hilfen zur Lebensbewältigung und Verselbständigung innerhalb unserer familiären Kleingruppe im Vordergrund. Dieses Angebot wird durch die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme oder/und eine Reha-Ausbildung ergänzt. Kostenträger für dieses besondere Wohnangebot ist der jeweilige Jugendhilfeträger. Die berufliche Maßnahme wird von der Agentur für Arbeit gefördert.

Sage es mir, und ich werde es vergessen.
Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten.
Lass es mich tun, und ich wer es können.

Konfuzius

­